Warning: include_once(swpm-after-login-settings-menu.php): Failed to open stream: No such file or directory in /home/rscloshe/public_html/wp-content/plugins/swpm-after-login-redirection.php on line 17

Warning: include_once(): Failed opening 'swpm-after-login-settings-menu.php' for inclusion (include_path='.:/opt/cpanel/ea-php81/root/usr/share/pear') in /home/rscloshe/public_html/wp-content/plugins/swpm-after-login-redirection.php on line 17
2018 18. Micro Hochwaldcup / Open5 – Segeln ist Leidenschaft

2018 18. Micro Hochwaldcup / Open5

Segeln ist Leidenschaft! Dieses Motto spiegelt sich in den Gesichtern der RSC-Mitglieder und in denen der Gäste wieder, als am 01.09.2018 alle Guidos Ansprache gespannt zuhören, wenn er wieder den Kurs für die Wettfahrt erklärt, weil alle wissen gleich gehts los. Ich, als Segel- Einsteigerin, verstehe dann leider immer nur Bahnhof. Ich vertraue meinem Steuermann Marten und wir machen uns auf den Weg zum Boot. Die Micro/ Open 5 Regatta startete für mich zunächst mal mit einer Kopfnuss, da Marten mir netterweise den Baum zur meiner Seite knallte. Nichts desto trotz, starteten wir alle pünktlich um 14:26 und legten einen ziemlich guten Start hin. Ich war zuständig für die Fock und für das setzen des Spi´s, was echt noch eine große Herausforderung für mich ist, weil ich noch nicht ganz den Überblick über die gefühlten 100 Seile habe die im Boot sind .

An beiden Tagen war schönes und sonniges Wetter, jedoch war samstags noch zum Leid vieler das Lucky Lake Festival. Ich würde behaupten, wir hatten alle gute Stimmung auf den Boot, waren aber auch alle froh als nach 4 Stunden die „Musik“ ein Ende fand und wir wieder an Land waren. Das Essen war super lecker und das Bier schmeckte. Gemeinsam haben wir dann noch einen gelungenen Abend verbracht.

Sonntags starteten wir nach dem gemeinsamen Frühstück mit 16 Booten. Schön fand ich übrigens, dass viele weit angereist sind, um an der Regatta teilzunehmen und passend dazu hatten wir auch guten Wind, sodass die Anreise nicht um sonst war. In unserer Wertung haben Marten und Ich Platz 2 gemacht, was mich sehr gefreut hat. Die zwei Tage waren wirklich schön und haben mir sehr viel Spaß gemacht.